Wichtig für Ärzte:

neuester wissenschaftlicher Erkenntnisstand:

Mobilfunk hat auf die Dauer die gleichen Folgen

wie Radioaktivität!

Hecht 2015

 

und gleich noch ein Hieb in diese Kerbe:

http://www.medmix.at/zusammenhang-krebs-und-kabellose-geraete/

Dem soeben veröffentlichten Bericht zufolge, sind die schädlichen Strahlungseffekte auf klassische oxidative Schäden in lebenden Zellen zurückzuführen.

Wer die Inhalte dieser Seite für total irrelevant hält, hat möglicherweise mehr Nachholebedarf, als er glaubt:

Wenn Ihnen diese Seite weitergeholfen hat und Sie meine Arbeit unterstützen können, dann benutzen Sie bitte diesen Spendenbutton:

ACHTUNG WICHTIG !!!

Bild anklicken - direkt zum Buch
Bild anklicken - direkt zum Buch

Schweizer Sendung zum Thema:

Blackout Tag 1, der Strom fällt aus

(und 2 weitere Teile dort verlinkt)

Weiteres speziell zum Thema:

http://www.srf.ch/kultur/wissen

Nach einer längeren fruchtlose Diskussion unter dem Anti-Impf.Clip von Die Bandbreite wurde freundlicher weise von Neutraldenker folgende Info zu Psiram eingestellt:

Psiram ist ein Trollnetzwerk. Was will man von solch einer Seite anderes erwarten? ;-) Ich kann mich noch daran erinnern wie Psiram entstanden ist. Ganz zu Beginn war das ein loses Troll-Rudel, dass sich im Gästebuch der Seite "Hundefeind.de" herumgetrieben hat. (diese Seite gab es nur wenige Jahre) Das waren Leute die aus anderen Foren rausgeworfen wurden und sich richtig austoben konnten. Der Betreiber der Seite Hundefeind.de war ein gewisser Axel Althaus. Im Gästebuch wurde dann von mehreren Trollen die Gründung eines Forums angeregt. Das Forum war dann unter "antivegan.de" zu erreichen. Veganer-Foren waren damals ein Hauptangriffsziel dieses Troll-Netzwerks. Allerdings war das noch die erste Troll-Generation. Da waren überwiegend Leute aus der Jäger-Szene, sowie der Fleischindustrie versammelt. Auf antivegan.de wurde dann ein antivegan-Wiki gegründet. Dort hatten sie alle möglichen Leute aus der Tierschutz-, Veganer- und Umweltschutz-Bewegung mit Dreck beworfen. Eine damals schon beliebte Methode war es Leute die sie verunglimpfen wollten mit dem Begriff "Esospinner" zu betiteln. Daraus entstand dann die Idee ein neues Wiki zu schaffen, dass sie "Esowatch" nannten. Diese Seite stammte allerdings nicht mehr von Axel Althaus sondern vom Ehepaar Rammstöck (Klaus und Anja Rammstöck). Ebenfalls zwei Trolle die bei Antivegan.de von Anfang an mit dabei waren. Über antivegan.de hatten sie massenweise Traffic auf esowatch umgeleitet um die Seite im Suchmaschinen-Ranking nach oben zu treiben. Dann gab es eine Sammelklage gegen das Ehepaar Rammstöck wegen Verstoße gegen 185, 186 und 187 StGB (Beleidigung, üble Nachrede und Verleumdung). Im Gegensatz zu antivegan.de war esowatch schon damals illegal gehostet um ungestraft Rufmordkampagnen betreiben zu können. Während des Gerichtsprozesses gingen sowohl antivegan.de wie auch esowatch vom Netz. Der Grund dafür war, dass die Rammstöcks auch auf antivegan.de etliche Beiträge geschrieben haben in denen sie auf die jeweils neusten esowatch-Artikel verwiesen haben. Zu einer Verurteilung kam es allerdings leider nie. Es gab zwar eine erdrückende Vielzahl an Indizien die gegen das Ehepaar Rammstöck sowie einige weitere Mitangeklagte belasteten, aber für eine Verurteilung reichte es dennoch nicht. Wobei das noch mal ein Thema für sich ist. Einige Zeit später wurde esowatch dann neugestartet. Anfangs über die Domain antivegan.psiram.com. Später über psiram.com Wobei ab diesem Zeitpunkt auch antivegan.de anonym gehostet wurde. Inzwischen hat sich der psiram-Sumpf weiter ausgeweitet. Auch auf Wikipedia sind inzwischen ähnliche Trolle aktiv. Folgende beiden Dokus sind zu den Hintergründen auch sehr zu empfehlen: Die dunkle Seite der Wikipedia https://www.youtube.com/watch?v=5vdHiPGhIc0 Zensur - Die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien https://www.youtube.com/watch?v=HH-Ym-an2xw