Wichtig für Ärzte:

neuester wissenschaftlicher Erkenntnisstand:

Mobilfunk hat auf die Dauer die gleichen Folgen

wie Radioaktivität!

Hecht 2015

 

und gleich noch ein Hieb in diese Kerbe:

http://www.medmix.at/zusammenhang-krebs-und-kabellose-geraete/

Dem soeben veröffentlichten Bericht zufolge, sind die schädlichen Strahlungseffekte auf klassische oxidative Schäden in lebenden Zellen zurückzuführen.

Wer die Inhalte dieser Seite für total irrelevant hält, hat möglicherweise mehr Nachholebedarf, als er glaubt:

Wenn Ihnen diese Seite weitergeholfen hat und Sie meine Arbeit unterstützen können, dann benutzen Sie bitte diesen Spendenbutton:

ACHTUNG WICHTIG !!!

Bild anklicken - direkt zum Buch
Bild anklicken - direkt zum Buch

Schweizer Sendung zum Thema:

Blackout Tag 1, der Strom fällt aus

(und 2 weitere Teile dort verlinkt)

Weiteres speziell zum Thema:

http://www.srf.ch/kultur/wissen

Literatur Impfen Pharmaindustrie

Ausser der Prozac-Story enthält es auch die erschütternden Geschichten über den Insulin-Skandal, die Zyprexa-Story und wie die Pharmaindustrie Krankheiten erfindet, um erneut Kasse machen zu können.

Mit seiner Lebensgeschichte deckt ein Ex-Pharma-Manager die Scheinwissenschaft, Korruption, Bestechung und Manipulation der Pharmaindustrie auf.

... eine wertvolle Dokumentation aus erster Hand eines Insiders, die nicht nur die wahren Hintergründe und Absichten einiger Mächtigen zeigt, sondern auch das, was sich hinter den Kulissen der Pharma-Industrie, dem Medizinwesen und der Politik wirklich abspielt.


Pharmakritiker Peter C. Gøtzsche

... ehemaliger Marketingdirektor des Pharmariesen Pfizer: „Es ist beängstigend, wie viele Ähnlichkeiten zwischen dieser Industrie und der Mafia bestehen. ... Die Nebenwirkungen des organisierten Verbrechens sind Tötungen und Tote, genau wie in der Pharmaindustrie. Die Mafia besticht Politiker und andere, genau wie die Pharmaindustrie … einen Unterschied gebe es: Die Mafia bringt weniger Menschen um … Gøtzsche arbeitete jahrelang selbst für Pharmaunternehmen und ist nun Facharzt sowie Professor für klinisches Forschungsdesign in Kopenhagen. Er veröffentlichte wissenschaftliche 


Artikel in allen wichtigen medizinischen Fachzeitschriften der Welt. Sein geballtes Wissen packte er in das Buch „Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität“. 

Die verheimlichten Fakten über Infektionskrankheiten und Impfungen Warum glauben wir etwas? Weil alle anderen es auch glauben?...Was wäre aber, wenn alles, was wir über Infektionskrankheiten und Impfungen glauben, nur Illusion wäre? Es ist noch gar nicht so lange her, dass tödliche Infektionen der Schrecken der westlichen Welt waren. Heute erzählt man uns, dass die medizinischen Eingriffe in Form des Impfens unsere Lebenserwartung erhöht und den massenhaften Tod verhindert hätten. Aber entspricht das wirklich der Wahrheit?


 ... die tatsächlichen Ursachen der Krankheiten und den Zusammenhang zwischen Lebensbedingungen, Ernährung und Gesundheit ... Fakten und Statistiken aus lange ignorierten oder übersehenen medizinischen Zeitschriften, Büchern, Zeitungen und anderen Quellen..., die ... den Mythos zerstören, dass uns das Impfen von den Infektionskrankheiten befreit hat. Zusätzlich konfrontieren sie uns mit der beängstigenden Tatsache, dass die Impfstoffe möglicherweise eine vielköpfige Hydra neuer Krankheiten erschaffen haben, die wir bisher noch kaum verstehen, die aber für unsere Kinder und künftigen Generationen noch ungeahnt schwere Folgen haben könnten.

Saubere Recherche zur Geschichte des Impfens mit Betrug, Statistikfälschungen, Zwangsmaßnahmen aus politischem Kalkül, lukrative Gesundheitsschädigung seit 200 Jahren. In diesem Buch wird nicht nur die Problematik aufgezeigt, die durch Impfungen auf die gesundheitliche Entwicklung der Kinder und der Erwachsenen entstehen, sondern auch die widersprüchlichen Aussagen der Gesundheitsbehörden. In diesem Buch wird die diskrepante medizinische Geschichte beleuchtet, die zur Entwicklung der Impfungen führte und die bis heute aufrecht erhalten wird. Dieses Buch weist nach, dass Impfungen immer umstritten und deren Wirksamkeit nie wissenschaftlich nachgewiesen waren. 


Dieses Buch zeigt auch, dass natürliche, leicht verlaufende Erkrankungen im Laufe der medizinischen Geschichte zu schweren Erkrankungen umdefiniert wurden, um Impfungen zu rechtfertigen. Dieses Buch macht deutlich, dass die Ursachen der vielen Entwicklungsstörungen, die unsere Kinder heute haben, durch die Vergiftungen der Impfhilfsstoffe ausgelöst wurden. In dem Kapitel: Homöopathie und Impfungen, zeigt dieses Buch auch Auswege aus den gesundheitlichen Problemen, die durch Impffolgen entstehen und gibt Hilfen für geimpfte Menschen.

Die Verfasserin überlebte das Erscheinen dieses Buches etwa ein Jahr, bis dahin war sie bei bester Gesundheit und um die 50.

Kinderimpfungen und ihre Auswirkungen: Autismus, Entwicklungs­störungen Hyperaktivität, Lernbehinderung, Allergien. Coulter analysiert 50 Jahre medizinische Spezialliteratur. So ist eine einmalige medizinisch-wissenschaftliche und gleichzeitig menschliche Analyse des Kinderimpf­programms und seiner Auswirkungen, verbunden mit einer Geschichte der ärztlichen Anschauungen, entstanden.


Dieses Buch protokolliert die Geschichte der Impfungen und die offiziellen Statistiken jeweils in mehreren Ländern: vor Einsetzen der Impfungen, während der Massenimpfungen und nach ihrem Absetzen. Die Ergebnisse sind überraschend


Dieses Buch befasst sich im ersten Teil mit der breiten Palette von Impfschäden und weist anhand weltweiter Forschungen und Literatur enge und erschreckende Zusammenhänge nach zwischen Impfungen und neurologischen Schäden, AIDS, Krebs, Leukämie, Herzschäden, multipler Sklerose, plötzlichem Kindstod, Charakterschäden usw. Im zweiten Teil zeigen 13 graphische Darstellungen, Epidemieverläufe und Impfungen, wie sich die Krankheiten ohne und mit Impfungen entwickeln.


Eine große Koalition von Gesundheitsbehörden, Ärzten und der Pharmaindustrie behauptet, dass Impfen vor Krankheiten schützt. Die Fakten in diesem Buch belegen: Das Gegenteil ist der Fall. Impfen macht viele Menschen krank! Folgenschwere Infektionskrankheiten und Seuchen waren bereits lange vor Einführung der großen Impfkampagnen stark rückläufig. Das Risiko eines Impfschadens ist heute in aller Regel größer als die Wahrscheinlichkeit eines Gesundheitsschadens durch die betreffende Krankheit.  esonders Kleinkinder reagieren stark auf Impfungen und haben oft unter teils schweren Nebenwirkungen zu leiden. Eltern haben ein Recht darauf, nicht nur über den vermeintlichen Nutzen, sondern auch über die möglichen Risiken und Gefahren einer Impfung aufgeklärt zu werden. Jeder mündige Bürger muss sich entscheiden dürfen, ob er das Risiko einer Erkrankung oder die Gefahr eines möglichen Impfschadens höher einschätzt.

Dr. med. G. Buchwald


Nach der Pandemie ist vor der Pandemie. Jährlich warnen Medien und Behörden vor immer neuen gefährlichen Krankheiten, gegen die wir uns unbedingt impfen lassen sollen. Was steckt hinter diesem Trend? Begründete Sorge um die Gesundheit der Bevölkerung oder Profitgier der Pharmakonzerne? Der international renommierte Experte für Impfschäden Dr. med. Klaus Hartmann legt als Insider die fragwürdigen Mechanismen der Zulassung und Empfehlung von Impfungen offen, damit wir uns selbst ein Bild von den möglichen Risiken machen können. Denn eines ist gewiss: Im Ernstfall können Nebenwirkungen und Komplikationen zu dramatischen gesundheitlichen Schäden führen.