Wichtig für Ärzte:

neuester wissenschaftlicher Erkenntnisstand:

Mobilfunk hat auf die Dauer die gleichen Folgen

wie Radioaktivität!

Hecht 2015

 

und gleich noch ein Hieb in diese Kerbe:

http://www.medmix.at/zusammenhang-krebs-und-kabellose-geraete/

Dem soeben veröffentlichten Bericht zufolge, sind die schädlichen Strahlungseffekte auf klassische oxidative Schäden in lebenden Zellen zurückzuführen.

Wer die Inhalte dieser Seite für total irrelevant hält, hat möglicherweise mehr Nachholebedarf, als er glaubt:

Wenn Ihnen diese Seite weitergeholfen hat und Sie meine Arbeit unterstützen können, dann benutzen Sie bitte diesen Spendenbutton:

ACHTUNG WICHTIG !!!

Bild anklicken - direkt zum Buch
Bild anklicken - direkt zum Buch

Schweizer Sendung zum Thema:

Blackout Tag 1, der Strom fällt aus

(und 2 weitere Teile dort verlinkt)

Weiteres speziell zum Thema:

http://www.srf.ch/kultur/wissen

Gesundheit

Das ist keine ärztliche Beratung oder alternativmedizinische Empfehlung sondern eine Infoseite!

Von Haus aus ist normalerweise jedes Lebewesen gesund. Gesundheit ist unser Naturzustand.

Krankheit entsteht, wenn die Umwelt- und Lebensbedingungen über längere Zeit schlecht sind und / oder das Körpermilieu geschädigt wird. Dies geschieht z.B. durch Gifte oder falsche, denaturierte Ernährung, die den Körper übersäuert.

"Vererbte" Altlasten können die Ausgangslage verschlechtern, dazu gehören nicht nur Gifte und vererbbare Schäden der Vorgeneration, sondern auch unverarbeitete Traumata!

Auf viele schädliche Faktoren, haben wir jedoch selbst erheblichen Einfluss.

Hauptsächlich Gifte und Stress (Mobilfunk = Zellstress + Entgiftungsstörungen) ruinieren die Gesundheit.

Die Ernährung spielt eine sehr große Rolle, leider wird uns gesunde Ernährung nicht gelehrt.

Fernhalten direkt schädigender Einflüsse, wozu neben übermäßiger Funkstrahlung auch die Verhinderung vermeidbarer Giftbelastungen gehört.

Impfungen enthalten Depot-Nervengifte, u.a. Metalle, die direkt die Nerven an den Myelinscheiden angreifen. Jede Impfung untergräbt die Gesundheit, egal ob man es gleich merkt oder nicht.

 

Zum Thema WASSER gibt es einen separaten Menüpunkt.

Es gibt ein Sprichwort:
"Die Feinde des Arztes sind Gesundheit und Tod.

Drum hält er die Menschen dazwischen im Lot."

oder, nach Eugen Roth;

Was bringt den Doktor um sein Brot?

a) Die Gesundheit, b) der Tod.

Drum hält der Arzt, auf daß er lebe,

uns zwischen beiden in der Schwebe.

Ein sehr wichtiger, grundlegender Text von Karl J. Probst ist unter Infektionstheorie.

Es folgt ein kleines Sammelsurium an Infos Querbeet,

im Menü links Weiteres nach Themen sortiert.

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/immunsystem/rot-heiss-schmerzhaft-und-heilsam-die-gute-seite-von-entzuendungen_aid_1058032.html

Entzündung - die Initialzündung zur Selbstheilung

„Entzündungen sind primär ein guter Prozess, sonst würden wir nicht einmal einen verdorbenen Pudding überleben“, sagt Eugen Faist vom Klinikum Großhadern. Der Medizin-Professor ist Leiter der Abteilung der experimentellen Chirurgie mit dem Schwerpunkt Entzündungsforschung. „Das sogenannte immunoinflammatorische System zerstört zum Beispiel tagtäglich Millionen Tumorzellen, die in unserem Körper zirkulieren. Ohne Entzündungen würde daraus Krebs entstehen.“...

Immer wieder taucht die Frage auf wegen Kinderkrankheiten, habe heute mal so geantwortet:

Eva Oeser Ein genereller Tipp: von vornherein möglichst gesund ernähren, auch Kinderkrankheiten schaffen überwiegend angesammelten "Dreck" nach draußen, Ausschläge treten gewöhnlich auf, wenn die inneren Entgiftungsorgane überfordert sind. In dem Fall dem Körper helfen, nicht zum essen drängen, viel trinken lassen und fiebern, denn das erhöht die Effektivität des Reinigungsvorganges. Auch wenn es nicht besonders populär ist: gesunde Kost ist noch lebendig, also roh. Die übliche Kochkost sorgt für übliche Krankheiten, unser Organismus ist daran nicht angepasst, er gewöhnt sich nur daran und dann muss eben regelmäßig der "Dreck" wieder raus.

oben: 1 Std. 09 min ein paar informative Minuten zum Thema Cholesterin

oben: ab Min 20 Brustkrebs

Minute 43 ff zu Cholesterin

zum Video oben:

1:18::20 Aspartam bis (1:21) danach zu Zucker, zu Xylit hat er keine Infos.

 

Arthrose  (FB)

Vera Hinzmann curkuma mit schwarzem frisch gemalenen pfeffer(verstärkt die wirkung) bissi öl(damit das curkuma sich löst im körper) ist toll gegen die schmerzen und entzündungen ,wirkt wie ibu 600 nur zerstört es den körper nicht,zinnkraut tee mit mädesüss gemischt das eine hilft zu entgiften das andere gegen die schmerzen und entzündungen ich mische das curkuma pfeffer öl(kokosöl entgiftet ebenfalls ) alles in den tee und hab ne hammer tolle wirkung,bei entzündlicher Arthrose keine wärme eher kälte bei nicht entzündlicher in warmem sand kneten(vogelsand oder sandkasten sand im ofen oder mikro erwärmen,und wenn gar nix hilft dan ist Colchicum das mittel was als einziges hilft gegen die schmerzen (verschreubungspflichtig) wurst ,fleisch ,eiweiss ,zucker stark reduzieren dann wirds langsam besser,die frage ist auch immer in wie weit könnte es gicht sein ,harnwerte mal untersuchen lassen

 ein Rezept für ein starkes natürliches selbstgemachtes AntBIOtikum posten:

Zutaten:
700 ml Bio Apfelessig
1/4 Tasse gehackter Knoblauch
1/4 Tasse gehackter Zwiebel
2 frische sehr scharfe Chilischoten
1/4 Tasse geriebener Ingwer
2 EL geriebener Kren(Meerrettich)
2 EL Kurkuma

Zutaten gut vermischen. In ein Schraubglas geben, Essig auffüllen. Gut verschliessen und schütteln.
14 Tage an einem kühlen Ort aufbewahren und mehrmals am Tag schütteln.
Nach 14 Tagen gut auspressen. Reste kann man zum Kochen verwenden.
Vorsicht sehr scharf.
NICHT für Schwangere.
1 EL /Tag um das Immunsystem zu stärke.
Wenn sie gegen eine ernstere Krankheit oder Infektion ankämpfen, nehmen sie 1 EL des Tonikums 5-6 mal am Tag.
Um die Schärfe zu reduzieren kann man eine Scheibe Orange, Zitrone oder Limone nachessen. Es kann viele chronische Zustände und Erkrankungen heilen. Es fördert die Durchblutung und reinigt das Blut.
Es stärkt erfolgreich das Immunsystem, wirkt antiveral, antibakteriell, antimykotisch, und gegen Parasiten. Hilft bei schweren Infektionen. 

Die Borax-Verschwörung: Das Aus für die Arthrose-Heilung

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/borax/

Metalle in den Zähnen und im Kiefer wirken wie Antennen.

Es kommt zu unerklärlichen Problemen, deren Ursache nicht zu finden sind, da die von diesen "Antennen" wieder abgestrahlte Sendeleistung höher ist, als die körpereigenen Ströme, die unsere Zellen zur Kommunikation verwenden.

Nur ein Beispiel: Herzrhythmusstörungen, generell kann aber alles mögliche eintreten

Frank Reitemeyer hat einen Link geteilt.
4.3.2017

Brauchen wir einen Paradigmenwechsel in der Schulmedizin und in der Impfologie?

Das bisherige Modell überzeugt nicht: Infektionstheorie mit materiellen Erregern, die von außen Gift (Virus) in den Körper bringen und Krankheit und Tod bewirken. Hat man in der Wirklichkeit so noch nie beobachtet.

Selbst bei den schrecklichen und unnützen Tierversuchen klappt die behauptete Ansteckung mit den Erregern, die nicht erregen wollen, nicht. Man muß mit Folter, Gewalt und Vergiftung nachhelfen und erzeugt "ähnliche Symptome" seit Pasteur - bis heute hat sich daran nichts geändert, denn auch der Gerichtsgutachter im Masernvirus-Prozeß konnte in seinem schriftlichen Gutachten nichts weiter als "ähnliche Symptome" reklamieren. Welch ein Fortschritt in 130 Jahren...

Der britische Biologe Dr. Rupert Sheldrake plädiert seit Jahrzehnten für einen solchen Paradigmenwechsel, sieht die Naturwissenschaft in einer Sackgasse (ist die Geisteswissenschaft auch!), bekämpft den Scientismus, also Dogmatismus, in der Wissenschaft als anti-wissenschaftlich. auch die Impfkritik ist ja pro Wissenschaft.

Eine der Thesen von Sheldrake sind die morphogenetischen Felder. Also Energiefelder, mit denen alle Lebewesen der Erde verbunden sind, eine metaphysische Instanz, eine Art Oberseele, die das Leben und den Informationsaustausch von Lebewesen beeinflußt. Das wäre auch ein alternatives Erklärungsmodell dafür, daß Krankheiten oft in Wellen auftreten und größere Gruppen betreffen, aber nie alle betreffen ("anstecken").

Das würde auch bedeuten, daß die materiellen Zelltteilchen, die als Bakterien oder Viren bezeichnet werden und die man Ursache der Krankheiten behauptet, nicht die Botschaft selbst sind, sondern nur die Botschafter, die Brieftträger, die eine Information überbringen oder auch nicht, je nachdem, in welcher Resonanz (Schwingung) die Seele zu Oberseele (Alles-ist-mit-allem-verbunden in Individualität) steht.

Anders gesagt: Wenn der Briefträger jeden Tag eine Rechnung bringt, sagt die Schulmedizin, wir müssen ihn töten, dann ist Ruhe. Tatsächlich, erschießt man den Briefträger im Hausflur, kommt morgen keine Rechnung mehr. Die Schulmedizin hat allerdings die Wirkung für die Ursache genommen, denn der Briefträger hat die Rechnung gar nicht selbst geschrieben, die kam von Amazon für die bestellten Schuhe. Es wird einfach eine neue Rechnung geschrieben. Nun wird ein Herdenschutz behauptet: Wenn man 90% aller Briefträger ausrottet, dann haben wir die Rechnungen besiegt und niemand wird mehr belästigt. Die Lösung liegt aber darin, keine Schuhe mehr zu bestellen (seelisch-geistige Schwingung), schon kommt auch keine Rechnung mehr, denn das Universum (morphogenetisches Feld) spiegelt nur uns zurück, nicht mehr und nicht weniger.

Diese höhere Instanz würde gleichzeitig noch andere Phänomene erklären, die die Naturwissenschaft ignoriert, weil sie nicht mit ihren bisherigen (materialistischen) Modellen zusammenpassen, wie etwa Vorausahnungen, Gedankensynchronizitäten usw.

https://youtu.be/nz8zdsLhyag

Weiterführend:
https://www.impfen-nein-danke.de/wissenschaftsbetrug-heu…/…/

zur Info: ich habe mich mit den Themen Viren / Impfen usw. 16 Jahre aktiv befasst, angefangen zu einer Zeit, als das Internet als Infoquelle noch nicht das war, was es heute ist. Ich habe nicht nur gelesen, sondern auch Kontakte zu Forschern aufgenommen und mich u.a. an der klein-klein-aktion von Dr. Lanka beteiligt. Die Behörden und andere Stellen, die eigentlich Bescheid wissen sollten, wurden abgefragt - zur Virenproblematik. Die Aussagen wurden gesammelt und publiziert und es kam sehr eindeutig raus, dass wir beim Thema Viren und Ansteckung mittels Viren verarscht werden, dass es knallt. Wissenschaftlich nachgewiesen als Krankheitserreger sind Viren nirgends und es werden auch keine Viren festgestellt, wenn man uns mittels PCR-Tests auf die Rolle nimmt. Es geht um Vergiftungen, das ist die Wahrheit hinter dem ganzen Theater. In der Frühzeit der Forschung war man da noch etwas ehrlicher, Virus war nur ein hypothetisches Konstrukt und bedeutet: Gift.

Der Nachweis von Mikroorganismen bei Krankheiten entspricht in etwa der Anwesenheit von Polizei und Feuerwehr bei Unfällen und Bränden.

Sie sind da, haben eine Aufgabe, aber sie sind nicht die Ursache des Geschehens.

Ebola und Zika:

Es geht auch hier um Gifte. Zika: Folge von massiven Umweltvergiftungen durch Pestizide, inzwischen zweifelsfrei nachgewiesen, Ebola: Folge verbrecherischer Medikamententests, bei denen im Übermaß Aluminiumhydroxid verabreicht wurde