Wichtig für Ärzte:

neuester wissenschaftlicher Erkenntnisstand:

Mobilfunk hat auf die Dauer die gleichen Folgen

wie Radioaktivität!

Hecht 2015

 

und gleich noch ein Hieb in diese Kerbe:

http://www.medmix.at/zusammenhang-krebs-und-kabellose-geraete/

Dem soeben veröffentlichten Bericht zufolge, sind die schädlichen Strahlungseffekte auf klassische oxidative Schäden in lebenden Zellen zurückzuführen.

Wer die Inhalte dieser Seite für total irrelevant hält, hat möglicherweise mehr Nachholebedarf, als er glaubt:

Wenn Ihnen diese Seite weitergeholfen hat und Sie meine Arbeit unterstützen können, dann benutzen Sie bitte diesen Spendenbutton:

ACHTUNG WICHTIG !!!

Bild anklicken - direkt zum Buch
Bild anklicken - direkt zum Buch

Schweizer Sendung zum Thema:

Blackout Tag 1, der Strom fällt aus

(und 2 weitere Teile dort verlinkt)

Weiteres speziell zum Thema:

http://www.srf.ch/kultur/wissen

False flag Anschläge

Bei Terroranschlägen, auch schon vor 9/11, einschließlich 9/11 bis zur letzten Schulschießerei kann man heute davon ausgehen, dass es sich um "betreuten Terror" handelt, bei dem Geheimdienste mindestens ihre Finger im Spiel haben, da es sich um Mittel zum politischen Zweck handelt. Gewöhnlich sind die Pläne für die politischen "Folgen" des jeweiligen Anschlags bereits in der Schublade. Es geht um politische >Ziele von der Entwaffnung der Bevölkerung bis zu massiven Kriegen.

Die Aufzählung ist natürlich nicht vollständig und enthält neben reinen false flag Anschlägen auch umgedeutete Terrorattentate und Verdachtsfälle für false flag.

Crisis Actors

Eng verbunden mit dem Thema der false flag Anschläge ist der Einsatz von  -> crisis actors - Krisenschauspielern - für die Fernseh- und Zeitungsbilder.

Es gibt viele Aufnahmen, die zeigen, dass das dabei gezeigte Personal regelmäßig das Gleiche ist. 


Es werden z.B. Übungen veranstaltet, für die auch in Inseraten Darsteller gesucht werden. Dem Rest der Welt werden die Vorgänge dann als echte Attentate verkauft.

Dieser Kriegsveteran tritt öfter als frisch am Bein Verwundeter auf.


7.4.2018

Vor dem Kiepenkerl (historische Statue) steuert ein (vermutlich von 2 weiteren, bisher verschwundenen Männern begleitet) angeblich deutscher Mann, zumindest hätte er einen deutschen Pass, in eine Menschengruppe. Der Fahrer soll sich anschließend selbst erschossen haben. Stinkt von vorn bis hinten:


9.4.2018

https://pit-hinterdenkulissen.blogspot.de/2018/04/sie-haben-es-wieder-getan.html

Sie haben es wieder getan!

Es ist wie ein Deja Vu. Vor genau einem Jahr am 7. April fuhr ein islamischer Attentäter in Schweden in eine Menschenmenge. Fünf Menschen wurden getötet, viele weitere verletzt. Am 7. April 2018 passierte sehr Vergleichbares in Münster, nur haben wir hier nach Lesart der Massenmedien und der Pressestellen von Polizei und Staatsanwaltschaft die Amokfahrt eines „Deutschen“ mit dem Namen Jens R., der natürlich psychische Störungen hatte.

Am 7. April 2017 feuerte die USA 59 Tomahawk-Marschflugkörper auch Syrien ab als Antwort auf einen angeblichen Giftgasangriff durch die syrische Armee drei Tage zuvor. Am 7. April 2018 hat angeblich die syrische Armee erneut Giftgas eingesetzt, was unmittelbar zu einem Raketenangriff auf eine syrische Militärbasis führte. Die USA wissen angeblich von nichts, es war wohl Israel. Es gibt schon „Zufälle“, oder?

Mein erster Gedanke zu beiden Vorfällen: „denen fällt auch nichts Neues mehr ein!“.

Der Anschlag in Münster hat natürlich wieder ein offizielles Narrativ, das allerdings mit den Fakten nur schwer zu vereinbaren ist. Der psychisch gestörte Einzeltäter, der zudem „Deutscher“ mit dem Namen Jens R. Sei, nach der Lesart mancher Massenmedien natürlich „rechtsradikalen Kreisen“ nahestehend, ist die übliche Coverstory, wenn nicht sein kann, was nicht sein darf. Allerdings gehe ich mit hoher Wahrscheinlichkeit von Staatsterrorismus aus, zu dem man ev. Muslime benutzt hat, oder die auch als reine Kommandoaktion durchgeführt wurde. Die Diskussion in den alternativen Medien geht von einem islamistischen Anschlag aus, was auch sehr gut zum Tathergang passen würde – siehe u.a. der Vorgang vor einem Jahr in Schweden. Klar ist auch, dass die deutsche Bundesregierung momentan eines ganz sicher nicht brauchen kann: einen islamischen Anschlag. Erdogan hat bereits einen Kurden als Täter identifiziert, es geistert ein Bild durch das Internet, das von einer ausländischen Nachrichtenquelle kommt und „Jens R.“ zeigen soll. Wenn dieses Bild echt ist, dann ist klar, warum in den deutschen Massenmedien bisher kein Bild von dem Täter gezeigt wurde. Das Aussehen bestätigt unmittelbar den Verdacht in den alternativen Medien. ... 

Voll Symbolik und markante Zahlen

8.4.2018

Mal wieder ein Giftgasanschleg, den angeblich Assad selbst begangen haben soll.

http://blauerbote.com/2018/04/08/weisshelme-vergasen-kinder-fuer-die-tagesschau/

https://www.rubikon.news/artikel/staatliche-lugen

30.3.2018

https://www.contra-magazin.com/2018/03/euro-akteure-in-erklaerungsnot-china-verlangt-gift-beweise/

Europas Politikern entgleitet zusehends die Gift-Geschíchte um den Ex-Doppelagenten Skripal. China verlangt Beweise dafür, was denn nun wirklich sei. Großbritannien und Europa mögen die Fakten vorlegen. Die wollen aber nicht – seltsamerweise.

https://dieunbestechlichen.com/2018/03/false-flag-operation-skripal-so-sehen-die-laecherlichen-beweise-tatsaechlich-aus/

https://www.kommersant.ru/docs/2018/UK_Briefing.pdf

12.3.2018  

die bereits bekannte Taktik: Anschlag begehen, dem Gegner in die Schuhe schieben

https://blog.halle-leaks.de/antifa-fackelt-moscheen-ab-um-danach-demogeld-gegen-rechts-zu-kassieren/ 

Die Täter haben zudem ihren Angriff auf die Moschee auf Video aufgezeichnet und die Videos im Netz veröffentlicht.

angegebene Quelle:

https://philosophia-perennis.at/2018/03/12/lauffen-antifa/

Linke Gewalttäter bekennen sich zu Brandanschlag auf Moschee in Lauffen

14.2.2018

Florida Schoolschooting Parkland, klassische false flag mit gleichzeitiger Übung, crisis actors und anschließender Beweisvernichtung

13.1.2018 Raketenalarm auf Hawaii

17.1.2018 https://www.exopolitics.org/was-a-nuclear-missile-attack-on-hawaii-thwarted-by-a-secret-space-program/ Wurde ein Atomraketenangriff auf Hawaii durch ein geheimes Weltraumprogramm vereitelt?

3.2.2018 https://www.exopolitics.org/was-a-space-based-weapons-platform-used-against-hawaii-bound-ballistic-missile/

13.2.2018 https://www.exopolitics.org/qanon-corroborates-hawaii-missile-attack-hunt-for-rogue-cia-submarine/

QAnons Verweise auf einen Raketenangriff von Schurken, die einen größeren Krieg beginnen wollen, müssen mit dem, was wir über den Raketenalarm vom 13. Januar wissen, in Betracht gezogen werden.

Ergänzung:  später wurde geschrieben, dass der Angriff, insbesondere der damit Alarmzustand eine komplette Datensicherung auf das Festland zur Folge hatte, was geheimdienstlich (von den Trump-treuen) genutzt wurde um an die Daten diverser e-mails von H. Clinton zu kommen. Diese war zufällig auch dort zu der Zeit.

1.10.2017

Las Vegas Massaker

Mit dem festen Beweis für die Teilnahme von Crisis Actors bleiben viele Fragen offen, wie viele Opfer am Route-91-Gelände tatsächlich getötet und verwundet wurden


Rund 6 Monate nach dem Massaker in Las Vegas verdichten sich die Beweise, dass die offizielle Version mit dem Einzeltäter, Stephen Paddock, nicht stimmen kann, gar lächerlich ist!  Der offizielle Autopsiebericht enthüllt, dass Stephen Paddock rund 12 Stunden nach der Erstürmung seiner Suite gestorben ist! Zudem kann man auf den Fotos vom Tatort erkennen, dass der Tote in Paddocks Zimmer ganz andere Ohrläppchen wie Stephen Paddock hat.  ...

19.12.2016  Weihnachtsmarkt Berlin
Veröffentlicht am 23.12.2016    Das hier befindliche Video wurde gesperrt

► Am vergangenen Montagabend dem 19. ✓ http://www.kla.tv/9597 Dezember 2016 fuhr ein polnischer Lkw in eine Menschenmenge auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin. Dabei kamen 12 Menschen ums Leben, 49 wurden teils schwer verletzt. Der Terrorist flüchtete nach der Tat. Der ursprüngliche Fahrer des Lastwagens lag erschossen auf dem Beifahrersitz. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) nimmt den Angriff für sich in Anspruch. 
WICHTIGER HINWEIS: Solange wir nicht gemäss der Interessen und Ideologien des Westens berichten, müssen wir jederzeit damit rechnen, dass YouTube weitere Vorwände sucht um uns zu sperren. Vernetzen Sie sich darum heute noch internetunabhängig! http://www.kla.tv/vernetzung
Sie wollen informiert bleiben, auch wenn der YouTube-Kanal von klagemauer.tv aufgrund weiterer Sperrmassnahmen nicht mehr existiert? Dann verpassen Sie keine Neuigkeiten: http://www.kla.tv/news   ...

21.11.2016

Bengazi Autobombe

22.7.2016

Amoklauf von München, Einkaufszentrum, Deutsch-Iraner, wohl keine false flag, aber ein als Amoklauf ungedeuteter Terroranschlag mit islamistischem Hintergrund

7.1.2015

Anschlag auf Charli Hebdo, Zeitungsredaktion in Paris, "Die Terroranschläge in Paris haben alle Merkmale einer Operation unter falscher Flagge”, sagte Jack Lindblad, ein Kandidat für den US-Senat in Kalifornien in einem Interview mit PressTV.

http://www.neopresse.com/politik/us-politiker-behauptet-anschlaege-paris-waren-false-flag-aktion/

9/2015 http://humansarefree.com/2015/09/bill-coopers-1991-book-predicts.html

"Die Regierung ermutigte die Herstellung und Einfuhr von Schusswaffen, die die Kriminellen benutzen sollten. Dies soll ein Gefühl der Unsicherheit fördern, das dazu führen würde, dass das amerikanische Volk sich selbst freiwillig entwaffnet, indem es Gesetze gegen Schusswaffen verabschiedet. "Mit Hilfe von Drogen und Hypnose auf psychisch Kranke in einem Prozess, der Orion genannt wird, hat die CIA den Menschen das Verlangen geschenkt, auf Schulhöfen das Feuer zu eröffnen und so die Lobby der Ant-igun zu entflammen. Dieser Plan ist in vollem Gange und funktioniert bis jetzt perfekt ... ". 

Im Juni 2001, drei Monate vor den Anschlägen vom 11.9. Auf das World Trade Center, hatte Cooper die folgenden Informationen veröffentlicht, in denen behauptet wurde, dass es Pläne für eine Operation unter falscher Flagge gäbe und dass Osama Bin Laden für die Anschläge eingerahmt würde.

Er behauptete, Bin Laden wäre nichts anderes als ein Sündenbock. Zu der Zeit wusste Cooper nicht, wo die Anschläge geplant waren, aber er wusste, dass sie passieren würden.       Das Buch deckt auch die Hintergründe der Schulschießereien auf:

17.7.2014

MH17

https://mh17.correctiv.org/

...  Nachtrag am 13. Oktober 2015: Heute hat der niederländische Sicherheitsrat seinen Abschlussbericht (pdf) veröffentlicht. Er bestätigt unsere Recherche in zwei wesentlichen Punkten. Erstens: Flug MH17 wurde von einer BUK abgeschossen, einer Boden-Luft-Rakete sowjetischer Entwicklung. ...

Und wie vereinbart sich das damit:

Im September veröffentlichte die niederländische Flugsicherheitsbehörde OVV einen ersten Untersuchungsbericht. Nüchtern werden darin Fakten aufgelistet, ohne Schlussfolgerungen, ohne Schuldzuweisungen.  So lassen sich die letzten Minuten des Todesfluges rekonstruieren. ... Keine aufgeregten Stimmen, keine Panik, keine Störung am Flugzeug. Das belegt die Blackbox.

Abrupt endet deren Aufzeichnung um 13:20 Uhr UTC, 16:20 Uhr Ortszeit.

In diesem Augenblick, so der Untersuchungsbericht, wird MH17 von einer großen Anzahl von „Objekten mit hoher Energie“ getroffen. Objekte, die mit hoher Geschwindigkeit von oben und von vorn in das Flugzeug einschlagen, mit derartiger Gewalt, dass der Rumpf wohl schon in der Luft auseinander reißt.

Was für „Objekte“ sind das?

... Dickicht aus Desinformation und falschen Fährten. Die absurdeste Spekulation: Die abgeschossene MH17 sei in Wirklichkeit das im März 2014 in Asien verschollene Flugzeug von Malaysia Airlines gewesen und habe von vornherein Leichen an Bord gehabt.

Ist das wirklich so absurd?

2.1.2018

https://www.heise.de/tp/features/MH17-Kehrtwende-bei-der-Untersuchung-des-Abschusses-3929172.html?seite=all

Chefermittler Westerbeke zieht nun in Betracht, dass MH17 unbeabsichtigt abgeschossen wurde, ...

8.3.2014

MH370

http://gazetawarszawska.eu/2014/05/31/understanding-tyranny-terrorism/

Hinweis von Fulford (https://trems.de/z/fulford.htm)

... Mit anderen Worten, wir werden einen Weltführer öffentlich erklären lassen, dass das Flugzeug zur US-Militärbasis auf Diego Garcia gebracht, nach Tel Aviv geflogen, dann nach Florida geflogen und als Malaysian Air Flight 17 neu gestrichen wurde, dann geflogen, um die Weltführer in Holland zu bedrohen, bevor es in der Ukraine in die Luft gesprengt wurde, um Russland zu beschmutzen. 

Diese malaysischsprachige Website zeigt, dass sie genau wissen, was passiert ist: 

http://bumiyangtercinta2.blogspot.de/2015/11/terbongkarnya-misteri-pesawat-mh370-dan_15.html?m=1  Ablauf, Daten, Zusammenhang mit MH17

15.4.2013

Bombenanschlag auf den Boston-Marathon

Crisis-actors anwesend

20.7.2012

Aurora-Theater   einzelner Schütze, angeblich 12 Tote und 70 Verletzte

Am selben Tag gab es in Aurora, Colorado, ein von der Regierung gesponsertes Anti-Terror-Training, das speziell auf dieses Szenario abzielte: ein Massaker in einem Kino zu verhindern und / oder damit umzugehen. Bewaffnete Polizei und Mitglieder von SWAT-Teams nahmen an dieser Übung teil.

3.9.2011 

US-Regierung ermöglichte den Anschlag auf das World Trade Center am 26.02.1993

http://www.gegenfrage.com/studie-terroranschlage-vom-fbi-selbst-inszeniert/

Zahlen & Fakten

An fast der Hälfte der über 500 untersuchten „Terrorfälle“ waren FBI-Informanten beteiligt

Das Budget für die Terrorbekämpfung stellt mit 3,3 Milliarden Dollar den Löwenanteil des FBI-Budgets

Die Maulwürfe erhalten angeblich bis zu 100’000 Dollar je Auftrag

In den vergangenen 10 Jahren wurden sämtliche verhinderte Terroranschläge (bis auf drei) vom FBI selbst angestachelt

 

1975 hatte das FBI 1’500 Mitarbeiter, 1980 waren es bereits 2’800, im Jahr 1986 sogar 6’000 und seit 9/11 wuchs die Zahl auf 15’000

4.11.2011 (Bekanntgabe)

http://concept-veritas.com/nj/das_nsu_dossier.html

Wikipedia: ... Der NSU wurde ab dem 4. November 2011 öffentlich bekannt, als Mundlos und Böhnhardt tot in einem ausgebrannten Wohnmobil gefunden wurden und Zschäpe ihre Zwickauer Wohnung abbrannte sowie Bekennervideos versandte. ... ermordeten zwischen 2000 und 2007 neun Migranten und eine Polizistin, verübten drei Sprengstoffanschläge (Nürnberg 1999, Köln 2001 und 2004) und 15 Raubüberfälle. ...

http://www.concept-veritas.com/nj/16de/verfolgungen/09nja_brd_betreutes_morden.htm

 "All diese Leute könnten noch leben, wenn der Verfassungsschutz sein Wissen preisgegeben hätte. Die NSU-Terrorakte waren vom Verfassungsschutz betreute Morde."

Die Organisation für "betreute Morde", wie es Anwalt Bliwier formulierte, heißt "Verfassungsschutz" und agiert als menschenfeindlicher Inlandsgeheimdienst. Der Name ist blanker Zynismus. ...

http://concept-veritas.com/nj/13de/verfolgungen/mord_vorratshalde.htm

In dieses Bild der planmäßigen Systemmorde passt natürlich, dass, wie der US-Militärgeheimdienst DIA berichtete, die Polizistin Kiesewetter von dem türkischen Agenten Mevlüt Kar, der u.a. für den "Verfassungsschutz" arbeitet, erschossen wurde...

Der Geheimdienst organisierte etwa neun Morde an in der BRD lebenden Ausländern, vielleicht sogar mehr, um diese Verbrechen den nationalgesinnten Menschen (NPD und nationale Aktivisten, den Freiheitlichen) in die Schuhe zu schieben. Damit wollen sie verhindern, dass diese oppositionellen, freiheitlichen Stimmen im Zusammenhang mit den Finanzverbrechen und der Holo-Story gehört werden.

11.3.2009

Amoklauf von Winnenden in der Albertville-Realschule und deren Umgebung in Winnenden

Es gab Ungereimtheiten, Verdacht auf false flag

25.4.2007

Polizistenmord von Heilbronn, Polizeivollzugsbeamtin Michèle Kiesewetter

wird den "NSU-Morden" zugerechnet, Täter war ein Agent, s.o. bei 4.11.2011

7.7.2005

Terroranschlag Londoner U-Bahn, "Rucksackbomber"

Mal wieder zeitgleich mit einer Übung gleichen Inhalts.

26.4.2002

Amoklauf von Erfurt am Gutenberg-Gymnasium in Erfurt

Es gab Ungereimtheiten, die den Verdacht auf eine false flag nahelegen

11.9.2001

der Klassiker, 11. September, 9/11, WTC

Der einzige mir bekannte Film auf deutsch, der die "Gerichtete Energie Waffen" thematisiert, Grundlage sind die Forschungen von Dr. Judy Wood. Das Material der Türme löste sich praktisch in Staub auf, bevor es den Boden erreichte, es traten seltsame Phänomene auf.



29.05.1993

Brandanschlag in Solingen

29.5.2018 http://213.145.233.31/infos-de.html  (hartgeld.com)

[9:40] Der Schrauber: Das war ziemlich sicher Geheimdienst, oder Ehrenmord.

Die 5 Frauen, die zu Tode kamen, waren samt und sonders ziemlich westlich ausgerichtet, trugen normale Kleidung und keine Kopftücher.

Die Frauen waren in ihrem Zimmer eingeschlossen und zwar von außen! Die Männer sind samt und sonders herausgekommen und haben unten ziemlich gelassen gestanden, einen Rentner, der die Feuerwehr rufen wollte und helfen, haben sie bedroht, das ginge ihn nichts an. Statt Benzin wurde Terpentinöl als Brandbeschleuniger genommen, was als Grillanzündemittel gerne von Türken verwendet wird, aber bei uns eher unbekannt ist.

An der benannten Tankstelle ist zur fraglichen Zeit keinerlei Kleinmenge abgenommen worden, weder bezahlt, noch unbezahlt, da waren auch die angeblichen Täter nie. Der Brandbeschleuniger wurde von oben nach unten auf der Treppe verteilt und dann angesteckt, folglich dessen der Brand sofort hochstieg, der Täter zwangsläufig im Haus gewesen sein muß! Die angeblichen Täter wurden zu einer Zeit an einer Bushaltestellt von Zeugen gesehen, die es unmöglich machten, um die Tatzeit am Tatort gewesen zu sein. So zieht sich das durch, das sind nur ein paar Stichpunkte. Das war ziemlich klar ein Ehrenmord, möglicherweise auch aus dem Dunstkreis graue Wölfe. Das war aber politisch nicht opportun.

Ehrenmord wäre auch möglich, aber dann würde es nicht so gehypt werden.WE.


26.02.1993

ein früherer Anschlag auf das World Trade Center

http://www.gegenfrage.com/1993-world-trade-center/

die Challenger-Katastrophe:

Zwar nicht direkt ein flase flag Anschlag, aber ein weiteres Beispiel der Massenverarsche, geht in Richtung gefakte Mondlandung, wo jetzt weder die nötige Technik noch Originalaufnahmen mehr aufzufinden seien.


Die Liste der false flag Anschläge ist lang: http://www.gegenfrage.com/false-flag/

(im Original jede Menge Links, Reihenfolge der Daten umgekehrt)

... der Reichstagsbrand oder der Untergang der Lusitania sind mehr oder weniger wahrscheinlich ebenfalls False Flag Operationen, aber diese wurden nie von verantwortlichen Kreisen selbst öffentlich zugegeben und erscheinen darum nicht in der Liste. Einige erwiesene False Flag Ops.

Ukraine, 2014

Der ehemalige ukrainische Sicherheitschef gab zu, dass die Scharfschützen-Attacken, die den ukrainischen Staatsstreich auslösten, inszeniert waren.

Türkei, 2014

Hochrangige amerikanische Quellen haben zugegeben, dass die türkische Regierung – ein NATO-Verbündeter – die Chemiewaffen-Angriffe, welche der syrischen Regierung angelastet wurden, durchgeführt hat.

Saudi-Arabien, 2013

Der saudische Prinz Bandar hat zugegeben, dass die saudische Regierung „tschetschenische“ Terroristen kontrolliert.

Kolumbien, 2011

Eine kolumbianischer Armee-Oberst hat zugegeben, dass seine Einheit 57 Zivilisten ermordete und diese mit Uniformen bekleidete, um anschließend behaupten zu können, dass diese im Kampf gegen Rebellen getötet wurden.

Ägypten, 2011

Ägyptische Politiker gaben zu (siehe auch hier), dass Staatsbedienstete im Jahr 2011 unbezahlbares Inventar aus Museen geplündert haben, um die Demonstranten zu diskreditieren.

England, 2009

Auf dem G20-Protest in London im Jahr 2009 sah ein britischer Abgeordneter, wie Polizisten versuchten, die Menge zu Gewalt anzustacheln.

USA, 2008

US-Soldaten haben zugegeben, dass man im Falle einer Tötung unschuldiger Zivilisten Waffen zu den Leichen legte, um behaupten zu können, dass es sich dabei um Militante gehandelt habe.

Kanada, 2007

Die Polizei in Quebec hat zugegeben, dass im Jahr 2007 mit Steinen bewaffnete Unruhestifter, welche plötzlich bei einem friedlichen Protest auftauchten, selbst Polizisten waren.

Israel, 2005

Israelische Soldaten sagten im Jahr 2005, dass man selbst Steine auf andere israelische Soldaten geworfen habe, um Palästinenser verhaften zu können und friedliche Demonstrationen aufzulösen.

Irak, USA, 2005

United Press International berichtete im Juni 2005, dass einige der sogenannten Aufständischen im Irak über neue Beretta 92-Pistolen ohne Seriennummern verfügten. Allerdings seien die Nummern nicht physisch entfernt, sondern bereits ab Werk ohne Seriennummern produziert worden.

USA, 2005

Der ehemalige Anwalt im Justizministerium John Yoo sagte im Jahr 2005, dass die USA die Offensive gegen Al-Kaida gehen müssten und „unsere Geheimdienste eine falsche Terrororganisation kreieren sollen. Sie könnte über eigene Websites, Rekrutierungszentren, Trainingslager und Spendenaktionen verfügen.

Sie könnte gefälschte Terror-Operationen starten, sich zu Terroranschlägen bekennen und dabei helfen, Verwirrung innerhalb der Al-Qaida-Reihen zu stiften.“

USA, 2003

Die USA beschuldigten fälschlicherweise den Irak für seine Rolle bei den Ereignissen des 11. September 2001. Dies war laut dem US-Verteidigungsminister eine der wichtigsten Rechtfertigungen für den Irakkrieg.

Selbst als durch eine 911-Commission bestätigt, dass es keine Verbindung zwischen Al-Kaida und Saddam Hussein gab, sagte Dick Cheney, dass die Beweise „überwältigend“ seien. Heute gibt die US-Regierung offen zu, dass der Irakkrieg nicht wegen 9/11 oder Massenvernichtungswaffen geführt wurde.

Mazedonien, 2002

Wie BBC, die New York Times und Associated Press berichteten, gaben mazedonische Beamte zu, sieben unschuldige Einwanderer ermordet zu haben, um es Al-Kaida in die Schuhe zu schieben und den „Krieg gegen Terror“ voranzutreiben.

Indonesien, 2002

Der ehemalige indonesische Präsident gab zu, dass die Regierung wahrscheinlich eine Rolle bei den Bombenanschlägen auf Bali gespielt hat.

Indonesien, 2002

Nach Angaben der Washington Post gab die indonesische Polizei zu, dass das indonesische Militär im Jahr 2002 amerikanische Lehrer tötete und die Morde auf eine Separatistengruppe schob, um diese auf eine Terrorliste setzen zu können.

USA, 2001

Obwohl das FBI inzwischen zugibt, dass die Anthrax-Anschläge 2001 durch einen oder mehrere Forscher im Auftrag der US-Regierung durchgeführt wurden, sagte ein leitender FBI-Mitarbeiter, dass das FBI tatsächlich durch die US-Regierung selbst damit beauftragt wurde, um es islamischen Terroristen anzulasten (hier weitere Infos).

Regierungsbeamte bestätigen auch, dass das Weiße Haus versuchte, die Milzbrandanschläge mit dem Irak zu verbinden, als Rechtfertigung für einen Regimewechsel.

Italien, 2001

Leitende Polizeibeamte in Genua, Italien, sagten, dass im Juli 2001 während des G8-Gipfels zwei Molotow-Cocktails zur Detonation gebracht und eine Messerstecherei inszeniert wurden, um gewaltsames Vorgehen gegen Demonstranten zu rechtfertigen.

Russland, 1999

Russische Militär- und Geheimdienstoffiziere sagten, dass man im Jahr 1999 russische Wohnhäuser in die Luft sprengte und es Tschetschenen in die Schuhe schob. Damit wollte man eine Invasion in Tschetschenien rechtfertigen. Weitere Infos hier und hier.

Indonesien, 1998

Eine indonesische Ermittlungsgruppe untersuchte gewalttätige Ausschreitungen, welche im Jahr 1998 stattfanden. Dabei wurde festgestellt, dass das Militär selbst absichtlich Unruhen provoziert hatte.

Jugoslawien, 1994

Bei der Aufarbeitung der Kriegsverbrechen des serbischen Generals Ratko Mladic sagte der Zeuge GRM-116, Mitglied der Biseri-Sondereinheit von 1992 bis 1994, gegenüber Mladics Verteidigung am Haager Tribunal aus, dass der Raketenangriff auf einen Markt in Bosniens Hauptstadt Sarajevo im Jahr 1994 (Markale-Massaker I) nicht von serbischen Soldaten durchgeführt worden sei.

Algerien, 1990er

Ein algerischer Diplomat und mehrere Offiziere in der algerischen Armee gaben zu, dass die algerische Armee in den 1990er Jahren häufig Massaker an der algerischen Zivilbevölkerung durchführte, um die Schuld militanten Islamisten zu geben. Hier ein Video dazu.

Südafrika, 1989

Die südafrikanische Wahrheits- und Versöhnungskommission fand heraus, dass das Civil Cooperation Bureau (eine verdeckte Einheit der South African Defense Forces) einen Sprengstoffexperten kontaktierten und diesen darum baten, das Polizeifahrzeug eines ermittelnden Beamten in einem Mordfall in die Luft zu sprengen, um es dem Afrikanischen Nationalkongress in die Schuhe zu schieben.

Israel, 1984

Ein Mossad-Agent sagte, dass der israelische Geheimdienst im Jahr 1984 einen Funksender in Tripolis, Libyen platzierte, der Hinweise auf Terrorattentate ausstrahlte, welche zuvor vom Mossad selbst aufgenommen wurden. Man wollte Beweise erschaffen, die Gaddaffi als Terrorunterstützer überführen sollten. Ronald Reagan bombardierte Libyen unmittelbar danach.

Deutschland, 1978

Die Bundesregierung gab an, dass der deutsche Geheimdienst im Jahr 1978 eine Bombe an der Außenwand eines Gefängnisses explodieren ließ, um es einem Mitglied der Roten Armee Fraktion (RAF) anzulasten. Siehe hier und hier

Türkei, Zypern, 1970er

Ein türkischer General hat zugegeben, dass die türkischen Streitkräfte in den 1970er Jahren unter anderem eine Moschee auf Zypern niederbrannten und es dem Feind ankreideten, um den öffentlichen Widerstand zu erhöhen. Hier mehr.

USA, 1950er bis 1970er

Der US-Kongress gab an, dass das FBI im Rahmen der Kampagne „Cointelpro“ in den 1950er bis 1970er Jahren Provokateure Gewalttaten verüben ließ und diese auf politische Aktivisten schob.

USA, 1964

Die NSA gibt zu , dass sie über den Tonkin-Zwischenfall im Jahr 1964 gelogen hat. Man schob Nordvietnamesen einen Angriff auf ein amerikanisches Schiff in die Schuhe, was jedoch niemals stattfand.

USA, 1963

Im Jahr 1963 sollten Attentate auf amerikanische Staaten wie Trinidad-Tobago oder Jamaika durchgeführt werden, um es Kuba anzulasten.

USA, Operation Mongoose, 1962

Das US-Verteidigungsministerium hatte damals vorgeschlagen, einige Personen aus der Castro-Regierung zu bezahlen, damit Kuba die Vereinigten Staaten angreift.

USA, 1962

Im Jahr 1962 sollten US-Flugzeuge in die Luft gesprengt und terroristische Aktivitäten auf amerikanischem Boden inszeniert werden, um Kuba dafür verantwortlich zu machen und einen Grund für einen Krieg zu erhalten. Hier, hier und hier gibt es weitere Infos dazu.

USA, 1961

Im Jahr 1961 diskutierten hochrangige Beamte der US-Regierung die Sprengung eines Konsulats in der Dominikanischen Republik, um eine Invasion zu rechtfertigen. Die Pläne wurden nicht umgesetzt.

USA, 1960

Im Jahr 1960 hat der amerikanische Senator George Smathers vorgeschlagen, dass die USA einen Angriff auf auf Guantanamo Bay inszenieren, um einen bewaffneten Konflikt herbeizuführen, um den USA eine Legitimation für den Sturz Castros zu geben.

USA, 1950er

Der ehemalige italienische Ministerpräsident, ein italienischer Richter, und ehemaliger Leiter der italienischen Spionageabwehr gestand, dass die NATO mit Hilfe des Pentagon und der CIA Terroranschläge in Italien und anderen europäischen Ländern in den 1950er Jahren verübte, und die Schuld den Kommunisten gab.

Man wollte eine antikommunistische Stimmung in Europa schaffen. ...

Großbritannien, USA, 1957

Der britische Premierminister sagte, dass sein Verteidigungsminister und der amerikanische Präsident Dwight D. Eisenhower im Jahr 1957 einen Plan für Attentate in Syrien fertig gestellt hatten. Man wollte die Schuld der syrischen Regierung geben und einen Regimewechsel herbeiführen.

Türkei, 1955

Der türkische Ministerpräsident hat zugegeben , dass die türkische Regierung im Jahr 1955 einen Bombenanschlag auf ein türkisches Konsulat in Griechenland verübte, wodurch auch der Geburtsort Atatürks beschädigt wurde, und schob es auf die griechische Regierung.

USA, 1950er

Die CIA gibt zu, dass sie in den 1950er Jahren Iraner anheuerte, die sich als Kommunisten ausgeben und Bombenanschläge auf Ziele im Iran verüben sollten, um die Bevölkerung gegen den gewählten Präsidenten aufzubringen.

Israel, 1954

Israel räumte ein , dass man während des Krieges gegen Ägypten Bomben in mehreren Gebäuden platzierte, darunter US-Botschaften, und hinterher Beweise lieferte, um es Arabern anzulasten. Weitere Infos dazu hier und hier).

Sowjetunion, 1940

Das russische Parlament räumte ein, dass der sowjetische Führer Josef Stalin seiner Geheimpolizei den Befehl erteilte, 22.000 polnische Offiziere und Zivilisten im Jahr 1940 zu ermorden und es auf die Deutschen zu schieben. Putin wie auch der ehemalige sowjetische Staatschef Gorbatschow bestätigten beide, dass die Sowjets für das Massaker von Katyn verantwortlich waren.

Sowjetunion, 1939

Der sowjetische Führer Nikita Chruschtschow gab schriftlich zu, dass die Rote Armee das russische Dorf Mainila im Jahr 1939 selbst beschoss und man es Finnland in die Schuhe schob, als Grundlage für den „Winterkrieg“ gegen Finnland. Russlands Präsident Putin und dessen Vorgänger Boris Jelzin bestätigten, dass Russland der Aggressor war.

Japan, 1931

Japanische Truppen lösten im Jahr 1931 eine kleine Explosion auf einer Bahnstrecke aus und schoben es auf China, um eine Invasion in der Mandschurei zu rechtfertigen. Dies ist bekannt als der „Mukden-Zwischenfall“. Vor einem internationalen Gericht wurde festgestellt: Einige der Teilnehmer des Plans, einschließlich Hashimoto [ein hochrangiger japanischer Offizier], erklärten bei verschiedenen Anlässen ihre Rolle und bestätigten, dass das Ziel der ‚Zwischenfall‘ gewesen sei. Weitere Infos hier.

Verdacht auf false flag

http://beforeitsnews.com/terrorism/2018/04/mihop-secrets-of-bp-gulf-oil-spill-finally-revealed-2461112.html

BP Gulf Oil Spill:  

Ein Sonderbericht über die Umweltkatastrophe von MIHOP

Genau wie die Terroranschläge vom 11. September 2001 unter falscher Flagge war 

die Ölkatastrophe in der Golfregion von 2010 eine Operation unter falscher Flagge, die von der US-Bundesregierung in enger Zusammenarbeit mit der britischen Regierung durchgeführt wurde. Zu den Mitverschwörern von Unternehmen gehörten unter anderem der britische multinationale Konzern BP, die Anadarko Petroleum Corporation, Transocean Ltd. und Halliburton. ...

Um die kriminelle Handlung selbst, den Tatort und die Vertuschung zu kontrollieren, hat Präsident Obama die US-Regierungsgewalt vollständig an BP abgetreten. Mit anderen Worten, ein rückfallgefährdeter Wirtschaftskrimineller erhielt die totale Kontrolle über seinen eigenen Tatort, vorher und nachher. Bezüglich der wahren Tiefe und Breite dieser gemeinsamen kriminellen Verschwörung der korporativen Regierung, die folgende Wirklichkeitsprüfung offenbarte Details über geblasene Ölquellen selten, wenn überhaupt in der public domain gesehen. ...

Mit der BPDOS haben die Täter ihren wichtigsten Tagesordnungspunkt - den Aufbau einer Neuen Weltordnung,  die ursprünglich von einer Ein-Welt-Regierung verwaltet wurde -  erheblich vorangetrieben  . Der eigentliche Vorwand dieser Regierung war die künstliche Notwendigkeit, das Wetter und die natürlichen Ressourcen der Welt zu kontrollieren, um zukünftige Katastrophen zu verhindern.

Siehe:Eine Weltregierung, die  zunächst als globales CO2-Managementsystem auftrat

Der April ist immer ein großer Monat für die NWO Globalist Kabale. Die folgende Liste der wichtigsten Ereignisse zeigt, dass sie es vorziehen, Kriege zu beginnen, große Angriffe zu starten und in diesem Monat Operationen mit falscher Flagge durchzuführen. Der April 2018 ist nicht anders, wie die Trump-geordneten Luftangriffe auf Syrien als Reaktion auf den chemischen Angriff der falschen Flagge in Douma zeigen. Beachten Sie, was ein großer Tag 20. April historisch in der Grafik unten war.