Wichtig für Ärzte:

neuester wissenschaftlicher Erkenntnisstand:

Mobilfunk hat auf die Dauer die gleichen Folgen

wie Radioaktivität!

Hecht 2015

 

und gleich noch ein Hieb in diese Kerbe:

http://www.medmix.at/zusammenhang-krebs-und-kabellose-geraete/

Dem soeben veröffentlichten Bericht zufolge, sind die schädlichen Strahlungseffekte auf klassische oxidative Schäden in lebenden Zellen zurückzuführen.

Wer die Inhalte dieser Seite für total irrelevant hält, hat möglicherweise mehr Nachholebedarf, als er glaubt:

Wenn Ihnen diese Seite weitergeholfen hat und Sie meine Arbeit unterstützen können, dann benutzen Sie bitte diesen Spendenbutton:

ACHTUNG WICHTIG !!!

Bild anklicken - direkt zum Buch
Bild anklicken - direkt zum Buch

Schweizer Sendung zum Thema:

Blackout Tag 1, der Strom fällt aus

(und 2 weitere Teile dort verlinkt)

Weiteres speziell zum Thema:

http://www.srf.ch/kultur/wissen

Bevölkerungsentwicklung

auch bei  -> Zahlen, Statistiken 

http://www.heimatforum.de/index_statistik.htm

Dieses Dokument enthält Daten und Fakten der deutschen Bevölkerungskatastrophe, welche mittels jahrzehntelanger Geburtendefizite und Massenzuwanderung herbeigeführt wurde. ...

http://www.heimatforum.de/wissen/download/MULTIKULTUR_REPORT.pdf

Anfangszitat:

Ich kann mit Sicherheit verkünden, daß die letzte Generation weißer Kinder jetzt geboren

wird. Unsere Kontrollkommissionen werden, …, den Weißen verbieten, sich mit Weißen

zu paaren. So wird die weiße Rasse verschwinden, da Vermischung der Dunklen mit den

Weißen das Ende des weißen Menschen bedeutet, und unser gefährlichster Feind nur

Erinnerung sein wird. Unsere überlegene Intelligenz wird uns befähigen, mit

Leichtigkeit die Macht über eine Welt von dunklen Völkern zu halten.“

 

Aus Dr. Thomas L. Fielder’s Buch, „Candle Of Light”, S. 39; zitiert wird der Rabbi Emanuel Rabbinovich, 1952

4.4.2018

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/die-kraft-der-zahl-wann-sind-migranten-in-der-mehrheit-a2392516.html?meistgelesen=1

... Wieso gibt es keine neueren Zahlen – Will man uns nicht erschrecken?...

Frankfurt/Main: 72 Prozent der unter 3-Jährigen hatten 2008 einen Migrationshintergrund...

Modellrechnung: Binnen zwei Generationen steigt der Bevölkerungsanteil mit Migrationshintergrund auf 76 Prozent...

Errichtung eines Neu-Israels in Mitteleuropa? Die jüdischen Politiker und einflussreichen jüdischen Kreise in den USA und Großbritannien planen, alle Israelis vom Nahenosten aus bis 2030 nach Ostmitteleuropa zu übersiedeln. Diesem Plan zufolge sollen die Israelis – ungefähr 9 Millionen


Menschen – schubweise nach Ungarn, Polen, in die Westukraine und in die Slowakei übersiedelt werden. Grund Wasserknappheit! Das gesamte globale Spiel nimmt logische Züge ein. Nichts passiert spontan und zufällig. Es ist kein Geheimnis, dass die starke jüdische Lobby aus den USA mit dem ungarischen Juden und Milliardär George Soros an der Spitze, den Zustrom von vorwiegend moslemischen Flüchtlingen aus Asien und Nordafrika fördert und finanziert. Die Moslems sollen die nationalen Staaten Westeuropas – Deutschland, Frankreich, Italien, Skandinavien und Großbritannien – abschwächen, um Tür und Tor einem Neu-Israel im Mitteleuropa zu öffnen. Von Artur Lipinski ... Die politische Situation in Deutschland ist äußerst angespannt. Es scheint, dass die Kanzlerin Angela Merkel die lebhaften Interessen der amerikanisch-jüdischen Lobby vertritt. Bedauerlicherweise sieht es so aus, dass Deutschland dem Untergang geweiht ist. Angela Merkel wurde von Bundeskanzler Helmut Kohl gefördert und ihre politische Karriere begann auf dem Bilderberger-Treffen im bayerischen Rottach-Egern 2005. Der damalige Vorsitzende der Bilderberger war der letztes Jahr verstorbene David Rockefeller. Nichts Bedeutendes in der Weltpolitik durfte ohne Rockefellers Ja-Wort bewerkstelligt werden. Seit 2005 ist Angela Merkel deutsche Kanzlerin. Ein Zufall? Jetzt wird klar, welche gewaltigen Kräfte Kanzlerin Merkel unterstützen und warum ihre kuriose Flüchtlingspolitik stets durchführbar ist. Nichts geschieht zufällig. Quelle: https://dieunbestechlichen.com/2018/0

25.2.2018

https://www.welt.de/regionales/nrw/article173909932/Namensstatistiken-Die-Mohammed-Haeufigkeit-allein-beweist-noch-gar-nichts.html

Zählt man alle Schreibweisen zusammen, gibt es den Namen Mohammed bei Neugeborenen in NRW häufiger als bisher bekannt....

Auch eine Stichprobe von WELT in neun NRW-Kommunen belegt nun: In vielen NRW-Städten steht der Prophetenname auf Platz eins, wenn man alle Schreibweisen addiert. Dann stand 2017 bei den Erstnamen in Gelsenkirchen nicht Noah an der Spitze, sondern Mohammed (26 zu mindestens 43 Nennungen). Auch in Dortmund rangierte nicht Ben, sondern der Prophetenname auf Platz eins (52 zu 69). In Duisburg verdrängte Mohammed ebenfalls Ben von der Spitze (37 zu 31), in Recklinghausen lagen beide Namen gleichauf (zehnmal). In Herne wurde Milan von Mohammed überholt (zwölf zu 28). Und in Essen zogen insgesamt 71 kleine Mohammeds an den bis dahin führenden 58 kleinen Alexanders vorbei.... ansonsten aber alles normal:

Der Prophetenname allein verheißt noch kein Programm – schon gar kein Islamisierungsprogramm.

22.2.2018

http://humansarefree.com/2018/02/declassified-usa-document-population.html

Deklassiertes USA-Dokument: Bevölkerungskontrollbemühungen seit den 1970er Jahren (als download ganz unten)

 

Wenn jemals Zweifel an so genannten "Verschwörungstheoretikern" über Pläne und Bemühungen zur Reduzierung der Weltbevölkerung aufkamen, können Sie sie jetzt beiseite legen und eine langwährende Überprüfung der Realität durchführen, was seit den frühen 1970er Jahren unter der Führung der Vereinten Nationen betrieben wurde "Vormundschaft" von niemand anderem als Globalist Henry Kissinger ! ...

Die scheinbaren Pläne der Controller Die Controller der Welt, die gemeinsam "Illuminati" genannt werden, umfassen viele pädophile Regierungsbeamte in allen Ländern, insbesondere den USA und Großbritannien, und Gruppen wie den Bilderberg , den Bohemien GroveMenschenmenge, Geheimbünde und andere Kontrollfreaks, die Menschen zu ihrer Idee einer "besseren Rasse" von Cyberborgs [einer Alien-Roboter-Mischung?] oder Transhumanen mit Computern in oder für Gehirne machen wollen und so programmiert werden können, dass sie glauben und handeln Automaten, die von Technologie gebaut wurden, aber mit Menschen geschaffenen Seelen! 

 

Das ist der Plan, Leute, und Sie können es zur Bank bringen, wie sie sagen. Ich habe diesen kranken Plan schon eine ganze Weile recherchiert und er gerät außer Kontrolle, glaube ich. ...

In Abschnitt II "Maßnahmen zur Schaffung von Bedingungen für Fruchtbarkeitsrückgang: Bevölkerung und eine Entwicklungshilfestrategie" finden Sie unter B "Funktionale Unterstützungsprogramme zur Schaffung von Bedingungen für Fruchtbarkeitsrückgang"....

Nichts, absolut nichts, bestätigt diese Fruchtbarkeitsminderungsbemühungen besser als das, was in Kenia, Afrika, stattfand, wie von den katholischen Bischöfen entdeckt und berichtet wurde über Unfruchtbarkeits-Täuschung im Tetanustoxoidimpfstoff, injiziert in 500.000 Frauen im gebärfähigen Alter! Das ist weder Hörensagen noch Vermutung, der Beweis ist hier. 

Im November 2014 geschah folgendes:

"Kenias katholische Bischöfe fordern von zwei Organisationen der Vereinten Nationen, Millionen von Mädchen und Frauen im Rahmen eines Anti-Tetanus-Impfprogramms, das von der kenianischen Regierung gesponsert wird, zu sterilisieren. 

 

"Laut einer am Dienstag von der Kenya Catholic Doctors Association veröffentlichten Erklärung hat die Organisation ein Antigen gefunden, das 2,3 Millionen Mädchen und Frauen Fehlgeburten bei einer Impfung durch die Weltgesundheitsorganisation und UNICEF verursacht. Priester in ganz Kenia raten ihren Gemeinden, den Impfstoff abzulehnen. ...

Das HCG-Antigen verhindert Schwangerschaft und verursacht Sterilität! 

Dr. Muhame Ngare, Sprecher der Kenya Catholic Doctors Association, sagte: 

"Dies hat unsere schlimmsten Befürchtungen bestätigt, dass es bei dieser WHO-Kampagne nicht um die Ausrottung von Tetanus bei Neugeborenen geht, sondern um eine gut koordinierte Massensterilisation mit Massenbewältigung unter Verwendung eines bewährten Fertilitätsregulationsimpfstoffs Diese Beweise wurden dem Gesundheitsministerium vor der dritten Immunisierungsrunde vorgelegt, aber ignoriert. " ...

Sie können die Fruchtbarkeit mit ihren eingebauten neurotoxischen Chemikalien verhindern, die kein Mensch in jedem Alter von der Geburt bis zum Tod erhalten sollte. Die Verpflichtung, solche gesundheitsgefährdenden und entbehrungsverweigernden Chemikalien zu erhalten, ist nichts anderes als Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kindesmisshandlung in jeder Phase der Kindheit! ...

 

Die CDC und die FDA sind berüchtigt für ihre betrügerischen Forschungen und Berichte, die sie als "Tatsache" an die Welt und die Weltgesundheitsorganisation senden, sind aber nichts weniger als betrügerische Big Pharma- Propaganda, um die augenscheinliche Rockefeller-Agenda / Big Pharma Weltbevölkerung zu reduzieren Bemühungen, die seit vielen Jahrzehnten laufen, aber zumindest in den USA legal durch das obligatorische Impfstoffprogramm, das nur durch das Impfgesetz von 1986 verstärkt wird, das sofort, wenn nicht früher, rückgängig gemacht werden muss! 

"Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt." - in Die Brüsseler Republik, Der Spiegel, 27. Dezember 1999.  Das war Jean-Claude Juncker, jetzt nochmal für alle zum Testen:


Der Herr Mounk, schon 2015 hat er sich in dieser Richtung geäußert:

http://m.spiegel.de/spiegel/print/d-139000005.html 

"...  In Westeuropa läuft ein Experiment, das in der Geschichte der Migration einzigartig ist: Länder, die sich als monoethnische, monokulturelle und monoreligiöse Nationen definiert haben, müssen ihre Identität wandeln. Wir wissen nicht, ob es funktioniert, wir wissen nur, dass es funktionieren muss."

Warum, hat er zwar nicht dazugesagt, aber er benennt deutlich seine jüdische Herkunft und da fällt mir spontan Frau Spectre ein, die erklärte, dass die Juden die führende Rolle bei der geplanten Volksvermischung / Umvolkung , also im Endeffekt der Neuzüchtung der Europäischen Wuschrasse nach Kalergi haben, warum Europa untergehen soll, wenn es nicht durch übertriebene Migration zerstört wird, erschließt sich aus diesen Sprüchen aber nicht.

„Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen."

(Nicolaus Coudenhove-Kalergie, Paneuropa-Begründer in „Praktischer Idealismus"

und 2001 die EU: "Ersatzmigration"

Quelle für Video rechts (falls Löschwut...):

https://youtu.be/aOOqw963Nyo


12.2.2018

http://www.pi-news.net/2018/02/nazi-alarm-beim-ndr/

RECHERCHE ZU „TRADITIONELLEN FAMILIEN“

Nazi-Alarm beim NDR

... Nach „monatelangen Recherchen“, deren „Ausgangspunkt“ eine „Grundlagen-Studie der Amadeu-Antonio-Stiftung zum völkischen Rechtsextremismus in Niedersachsen“ ist, hat Ahrend Erschreckendes entdeckt, aufgedeckt und über den NDR in der Sendung „Hallo Niedersachsen“ vom 11.2. (19.30 Uhr) einer bislang ahnungslosen Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Was ist passiert?

– Im Nordosten von Niedersachsen gibt es traditionell gekleidete Menschen, die

– handfesten Berufen nachgehen und

– Brauchtumsfeiern auf ihren Höfen veranstalten.

– Sie wurden dabei beobachtet, wie sie Kontakte zur AfD herstellten und aufrecht erhielten,

– einige hätten angeblich auch Kontakt zur NPD oder zur Identitären Bewegung.

– Auch sollen manche von ihnen an Demonstrationen teilgenommen haben.

Das besonders Schlimme sei nun, dass sie zwar über Jahrzehnte hinweg in etwa gleicher Stärke so wirkten, sich aber dabei doch Ungeheuerliches erlaubten. Nicht genug, dass sie in einer strukturschwachen Region so verdächtigen Berufen wie Landwirt oder Zimmermann nachgehen und sich dabei zur Tarnung unauffällig verhalten, also nichts Böses tun. Nein, sie veranstalten gar subversive Volkstanztreffen oder „rituelle Feste“ (wer in der Schule aufgepasst hat, versteht, wohin diese Anspielung zielt), ...

6.2.2018  http://www.achgut.com/artikel/das_drama_mit_den_jungen_1

Das Deutsche Reich hat 1914 auf 540.000 Quadratkilometern knapp 68 Millionen Einwohner mit einem Durchschnittsalter unter 25 Jahren. 2018 leben in der Bundesrepublik – neben 19 Millionen Bürgern mit Migrationshintergrund – nicht einmal 64 Millionen Altdeutsche, deren Durchschnittsalter 47 Jahre erreicht hat.

 

Deutschlands Kolonien beherbergten 1914 – auf rund 2,9 Millionen Quadratkilometern – nicht einmal 14 Millionen Menschen. Heute leben in diesen ehemaligen Kolonien 130 Millionen. Von einem Fünftel des einstigen Mutterlandes hat sich die Bevölkerung dort verzehnfacht – es leben dort heute doppelt so viele Menschen wie hierzulande „Altdeutsche“.

 

Als die Sieger von 1918 das Wiener Kaiserreich zersplitterten und die Berliner Kolonien unter sich aufteilten, ahnten sie nicht einmal, dass die Demographie ihnen nach und nach ebenfalls das Schicksal der Zersplitterung bescheren würde.

 

Global bricht sich ein Separatismus Bahn, der die Nationenzahl zwischen 1914 und heute von 50 auf 193 hochtreibt, während die Weltbevölkerung von 1,7 auf 7,6 Milliarden zulegt. Nur ein verengter Blick aus europäischer Sicht führt zur Lehrbuchüberzeugung, dass nationaler Separatismus erst im neunzehnten Jahrhundert einsetzte und im frühen zwanzigsten seinen mörderischen Gipfel erreiche. Doch schon vorher, von 1492 bis 1914, wächst genug europäisches Personal nach für Eroberungen. Das führt in nie gekanntem Ausmaß zur Abtrennung von Gebieten in der übrigen Welt.

 

Von gut 50 Millionen auf bald eine halbe Milliarde verzehnfacht sich Europas Bevölkerung. Verluste beim Siegen, Ausmorden und kolonialen Siedeln sowie durch Seuchen und Kriege daheim werden umgehend und verstärkt ausgeglichen, weil die Geburtenkontrolle eisern unterdrückt bleibt.

 

Um die Entvölkerung – von 80 auf 50 Millionen durch die Pestwellen ab 1348 – umzudrehen, bleibt seit der Hexenbulle 1484 ist Sexualität ohne Strafe nur als ehelicher Fortpflanzungsakt erlaubt. Make love, not babys, die einmal zu Kriegern werden, setzt sich erst rund 500 Jahre später ab den 1960er Jahren durch.Dies, weil in der permanenten Konkurrenz auf den Arbeitsmärkten nur derjenige nach vorne kommt, der beim Qualifizieren und Regenerieren nicht durch Kinderversorgung behindert wird.

 

Expansion zur Unterbringung des Nachwuchses

 

Als die Erde gegen 1820 weitgehend aufgeteilt ist und Südamerika eigene Wege sucht, baut sich Druck auf zwischen Europas Bevölkerungsexplosion und seiner Verteilung auf neue Territorien. Mit einem Anstieg von 180 Millionen im Jahre 1800 auf 490 Millionen im Jahre 1915 erreicht die Alte Welt einen ungemein jungen Weltbevölkerungsanteil von 27 Prozent. Der Kriegsindex liegt immer bei 3 bis 4, wobei 3.000 bis 4.000 zornige junge Männer (15-19 Jahre) um die Positionen von 1.000 Alten in Rentennähe (55-59 Jahre) ringen.

 

Für das Unterbringen des Nachwuchses wollen alle expandieren. Russen unterwerfen in Asien ein Territorium von 15 Millionen Quadratkilometer, während das Reich der Zaren von 35 auf 92 Millionen Bürger zulegt. Großbritannien stürmt von 10 auf 46 Millionen Einwohnern noch rasanter voran und kontrolliert 1918 fast 36 Millionen Quadratkilometer. Mit den USA kontrollieren Angelsachsen ein Drittel der Welt.

 

40 Millionen Quadratkilometer gehen seit der zweiten Kolumbusreise – 1493 sind Soldaten, Siedler, Priester, Vieh und Saatgut auf den Schiffen – an Lissabon und Madrid, Paris und Den Haag sowie schließlich auch Brüssel, Rom und auch ans Deutsche Reich. Widerstand leistet bis 1918 das Osmanen-Reich. Nur Chinesen, Koreaner und Japaner, die kulturell schon im Mittelalter die Nase vorne haben, werden nicht unterjocht.

 

Dritte Söhne der europäischen Eliten regieren, die Kühnsten ihrer Unterschichten helfen beim Herrschen. In der Tötungs- und Sterbebereitschaft gegen Kolonisierte und imperiale Gegner fühlen sie sich als gemeinsame Nation. Unruhen im Mutterland dämpft man durch neue Eroberungen, wo die Aktivsten als Farmer oder alsbald freie Sträflinge eingesetzt werden. Tausende von Stammes-Gemeinschaften, Khane, Emire oder Sultane sowie Inka- oder Azteken-Fürsten verlieren dabei ihre Gebiete. Doch ihr Klagen über Sezessionen ohne Ende wird bestenfalls als Wehklagen der Besiegten vernommen.

 

Die Alte Welt ist längst Geschichte

 

Noch im 18. Jahrhundert trifft es mit der Aufteilung von Polen-Litauen das zweitgrößte Reich Europas. Größer wird dabei auch das Habsburger Imperium. Da seine Bevölkerung von gut 20 Millionenim Jahr 1800 bis zum Jahr 1914 auf 53 Millionen springt, treibt es unaufhaltsam in seinen separatistischen Untergang. Der slawische Nachwuchs fordert unerwartet die Positionen der Ungarn und Deutschen, die nicht einmal mehr genügend Ämter für die eigene Jugend haben. Die banale Konkurrenz um Pfründen wird als Verteidigung nationaler Ehren deklariert. Doch neben dem tödlichen Weg zu eigenen Staatsapparaten gibt es den schlichten Umzug nach Wien. Hunderttausende bleiben dort auch nach 1918 und ersetzen eine tschechische durch eine österreichische Karriere.

 

Demografisch ähnelt Imperial-Europa dem heutigen Afrika, das seit 1950 von 230 Millionen auf 1,25 Milliarden zulegte. Seiner Armut entgeht das Abendland ab 1500 durch die historisch neue Kombination hoher Geburtenzahlen mit den zinsgetriebenen Innovationen der Eigentumswirtschaft. Waffen kommen von Unternehmern, die immer effektiveres Gerät auf die Märkte schicken. Das entscheidet den Kampf gegen Steinzeit-Regionen, die mit nur zwei bis drei Kindern pro Frau keine Verluste absorbieren können.

 

Nach dem Verbrennen von 24 Millionen Jünglingen zwischen 1914 und 1945, dem Fall der Kinderzahlen von 5 auf 1,5, dem Anstieg des Durchschnittsalters von 20 auf 42 Jahre ist die Alte Welt Geschichte. Weil aber ihre Ethnien immer noch viel können, müssen sie sich gegen Vergreisung gegenseitig kannibalisieren. Man schwächt den Nachbarn nicht mehr durch Invasionsarmeen, sondern durch Abwerben seiner Talente.

 

18 Millionen Genozid-Tote seit 1970

 

Während im K.u.k.-Raum die Minderheiten sich aber „nur“ um 50 Prozent stärker vermehren als ihre „Herrenvölker“, geht es in den Kolonien seit 1945 um das Drei- bis Vierfache schneller voran. Uganda etwa schafft – neben monströsen Massakern – seit 1945 eine gute Verzehnfachung von 4 auf 43 Millionen. Extreme Opfer fallen erst nach dem Sieg über die „Weißen“ an, weil fünf oder zehn Rebellen um nur eine frei gewordene Pfründe kämpfen müssen, wodurch die Revolutionen ihre Brüder fressen.

 

Mit rund 18 Millionen Kriegs- und Genozid-Toten seit 1970 bleibt Afrika allerdings maßvoll gegenüber den Megatötungen durch Kommunisten, Nationalsozialisten und Weltschlachten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Dass die neuen 1,2 Milliarden Afrikaner bis 2050 – mit den bisher schlechtesten Schülern und wenigsten Patenten – sich damit begnügen, ist bei einem Kriegsindex zwischen 3 und 8 heute sowie immer noch 2 bis 6 um 2050 eher unwahrscheinlich.

 

Im zweiten Teil morgen geht es um alten und neuen Separatismus.

 

Demografische Daten in diesem Beitrag stammen unter anderem aus:

 

http://www.populstat.info/; 
http://www.tacitus.nu/historical-atlas/population/centraleurope.htmhttps://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_population_in_1800http://www.actite.eu/en/la-mia-europa/leuropa-in-rapporto-al-mondo-gli-abitanti/https://www.reddit.com/r/MapPorn/comments/6lgvdm/median_age_by_continent_6460x3455/; 
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_largest_empireshttps://de.statista.com/statistik/daten/studie/1723/umfrage/weltbevoelkerung-nach-kontinenten/.

 

Gunnar Heinsohn (*1943) lehrt Kriegsdemografie am NATO Defense College in Rom.

 

9.12.2017

http://www.anonymousnews.ru/2017/12/09/anfrage-der-afd-deckt-auf-merkel-regime-flog-zehntausende-fluechtlinge-auf-staatskosten-ein/

Anfrage der AfD deckt auf: Merkel-Regime flog illegal Zehntausende „Flüchtlinge“ auf Staatskosten ein

Dabei gibt die Regierung in einer Anfragebeantwortung an die AfD bekannt, dass im Zeitraum 2013 bis September 2017 rund 45.000 Asylanten auf diesem Wege nach Deutschland geschafft wurden. Die Gründe sind unterschiedlich. Genannt werden hierbei:

  1. Umverteilung von Asylantragstellern
  2. Neuansiedlung (Resettlement)
  3. Humanitäre Aufnahme
  4. Dublin Verfahren

31.10.2017   Es sind alle verstrahlt und geistig lahmgelegt -> Psychotronik

http://www.epochtimes.de/feuilleton/menschen/musiker-peter-cornelius-prangert-kollektive-bewusstlosigkeit-an-waehrend-europa-umgevolkt-wird-a2255183.html

In einem Interview mit der österreichischen "Krone" rechnet Musiker Peter Cornelius mit einer Art "kollektiver Bewusstlosigkeit" ab, die so wirke, als sei die europäische Menschheit durch "Valium im Trinkwasser" beeinflusst. Bei allem, was sich heute abspielt, sei kein Widerstand vorhanden, prangert er an.

"Es gibt derzeit eine Art kollektive Bewusstlosigkeit, die nicht wirklich ihr Ende findet. Man kann nicht davon ausgehen, dass die ganze Menschheit in Europa mit Valium im Trinkwasser beeinflusst wird, aber es wirkt oft so.“ ...

"Für mich hat Angela Merkel die Deutschen praktisch ins Koma regiert. Sie hat auf viele Dinge überhaupt nicht reagiert oder sie rausgeschoben und immer gesagt, Deutschland ginge es eh gut. Das kann nicht ewig so weitergehen. Irgendwann kommen die unmittelbaren Spätfolgen, wo es die Menschheit hochreißen wird, aber dann ist es zu spät. Es gibt dann ein schlimmes Erwachen.“ 

Der Sänger sei ein Zyniker und guter Beobachter, wie er selbst sagt, wobei er die Menschheit „an der Wand einer Gummizelle“ stehen sieht. Es gehe heute nicht mehr um ein „weiter, besser, schöner und schneller mit offenem Horizont“, sondern heute müsse man vielmehr darauf achten, das Errungene nicht zu verlieren und das sei für die Menschen unserer Prägung ein Problem.

"Jetzt kommen dann noch Zustände, dass wir in Europa eigentlich ‚umgevolkt‘ werden sollten. Eine groß angelegte Geschichte und die Leute reagieren nicht darauf, was ich sehr verrückt finde. Niemand bringt mehr genug antizipatorische Fantasie auf, um zu sehen, was da passieren wird.“ ...

Diese „Gleichmacherei“ hat seiner Meinung nach auch dazu geführt, dass es in Wien jetzt ein Lokal gebe, wo die Leute in Dirndl und Lederhosen Alm spielten. Das hängt für ihn mit der Rückbesinnung auf unsere Kultur und Werte zusammen, auch wenn es wie ein Ganzjahreskostümfest anmute. Cornelius:

"Es ist in vielen Fällen eine unbewusste Reaktion auf die Gleichmacherei der Berufsverbrecherbande in Brüssel. Sie wollen ein zusammengemanschtes Insgesamt-Europa fabrizieren.“...

Und was die „Political Correctness“ betrifft, so gehöre diese laut dem Wiener sowieso abgeschafft.

 

"Political Correctness ist nur ein Mittel, um so bequem wie möglich lügen zu können, indem man die Dinge nicht beim Namen nennt. Diese verschlagene Politikkaste hat sich das sofort als Instrument zu eigen gemacht, um bequemer mit Dingen umgehen zu können.“ ...

"Wir müssen irgendwann einsehen, dass unsere Kultur, Identität und von mir aus auch unsere Traditionen irgendwann aus dieser europäischen Welt verschwinden sollen, als hätte es das nie gegeben.“

Der Fahrplan steht, so der Musiker.

Bevölkerungsaustausch ist Tatsache

So wie der österreichische „Wochenblick“ schreibt, hat es in Österreich kurz nach Veröffentlichung des Interviews wohl Aufregung gegeben, weil Cornelius den „politisch unkorrekten Begriff Umvolkung“ verwendet hatte, dabei sei der Bevölkerungsaustausch doch eine Tatsache, meinen diese. Das bedeute also, man dürfe nicht sagen, „dass es in Wien, der Heimatstadt von Cornelius, innerhalb von vier Jahrzehnten einen Bevölkerungsaustausch gegeben hat, da die Einheimischen mittlerweile weniger als die Hälfte der Wohnbevölkerung ausmachen“, so ihre Kritik.

3/2017

http://humansarefree.com/2017/03/what-is-agenda-21-depopulation-of-95-of.html

Was ist Agenda 21? Entvölkerung von 95% der Welt Bis 2030

Die meisten Menschen sind sich nicht bewusst, dass eine der größten Bedrohungen für ihre Freiheit ein Programm der Vereinten Nationen sein könnte, das plant, 95% der Welt zu entvölkern. 

Der Name dieses Plans lautet Agenda 21 und wurde von der Abteilung für wirtschaftliche und soziale Angelegenheiten der Vereinten Nationen, Abteilung für nachhaltige Entwicklung, im Rahmen einer Nachhaltigkeitspolitik entwickelt. 

http://www.un.org/esa/agenda21/natlinfo/wssd/summarypublication.pdf

7.5.2014

https://hooktube.com/watch?v=-Hj3LGvWWLU

Dieses Segment beschreibt die chemischen und biologischen Methoden, die von der Entvölkerungslobby heimlich angewandt werden, um die menschliche Fruchtbarkeit zu untergraben, sowie die psychosozialen und ökonomischen Methoden, die den Menschen der Welt auferlegt werden, die Familienstruktur zu untergraben. Durch diese zweigleisige Herangehensweise wird die Weltbevölkerung in einen unnatürlichen Prozess des Niedergangs gezwungen, mit ernsten Konsequenzen für die menschliche Gesundheit und irreversible Schäden an der intellektuellen und genetischen Ausstattung der Menschheit. 

Dieser gesellschaftlich manipulierte Völkermord geschieht mit dem vollen Wissen und der Zustimmung religiöser Autoritäten auf der ganzen Welt, einschließlich der katholischen Kirche, weshalb Kevin Galalae an Papst Franziskus appelliert, die Wahrheit zu sagen und "uns vom Bösen zu befreien". 

http://www.facebook.com/kgalalae

2.1.2011  Global Depopulation and the Eugenics Agenda (Full)

https://hooktube.com/KHqdwmqu-h0

Das ist eine schreckliche Sache zu sagen. Um die Weltbevölkerung zu stabilisieren, müssen wir 350.000 Menschen pro Tag beseitigen. Es ist eine schreckliche Sache zu sagen, aber es ist genauso schlimm, es nicht zu sagen. "- Jacques Cousteau, UNESCO-Kurier (November 1991) 

Obwohl es durchaus wahr ist, dass jede radikale eugenische Politik für viele Jahre politisch und psychologisch unmöglich sein wird Für die Unesco ist es wichtig zu sehen, dass das eugenische Problem mit größter Sorgfalt untersucht wird und dass die Öffentlichkeit über die Probleme informiert ist, so dass vieles, was heute undenkbar ist, zumindest denkbar wird. " - UNESCO-Generaldirektor Julian Huxley (1947)

"Von zentraler Bedeutung für die Probleme, mit denen wir uns befassen müssen, sind: ... der explosionsartige Bevölkerungszuwachs .... Wir waren die erfolgreichste Spezies aller Zeiten; wir sind jetzt eine Spezies, die außer Kontrolle ist." - Maurice F. Strong, ehemaliger UNCED-Generalsekretär (1992) 

"Seit ihrer Gründung hat die UNO ein weltweites Programm zur Bevölkerungskontrolle, wissenschaftlichen Humanzüchtung und zum Darwinismus entwickelt." - Claire Chambers, Der SIECUS-Kreis: Eine humanistische Revolution (1977)

Ist die Eugenik mit der Zeit verblasst oder hat sich die Pseudo-Wissenschaft unter neuer Schirmherrschaft verwandelt und verhüllt? Waren einige der ursprünglichen Gründer von Populationskontrollbemühungen selbst Eugeniker? Wie und wann haben sich die Eugeniker von den Idealen der Galton-Ära zur malthusianischen Bevölkerungskontrolle verlagert? Die Geschichte der Eugenik ist unglaublich detailliert und expansiv, aber es gibt bestimmte Probleme, denen nicht so viel Beachtung geschenkt wird wie anderen. Diese Videopräsentation versucht, diese Fragen zu beantworten und eine breitere Perspektive auf diese wichtigen Themen zu bieten.

Bevölkerungsreduktion durch Impfungen: ab Min 14:44

2001:

Bestandserhaltungsmigration heißt es in der Deutschen Variante, englisch bedeutet Replacementmigration aber Ersatzmigration! Auch die anvisierten Zahlen lassen keinen anderen Schluss als AUSTAUSCH zu.  dann also lt. Sarkozy: notfalls mit Gewalt

http://www.un.org/esa/population/publications/migration/execsumGerman.pdf

Wobei man ergänzen sollte, dass in den "Ländern, deren Fruchtbarkeitsziffern allesamt unter dem Bestandserhaltungsniveau liegen" dieser Zustand politisch gewollt herbeigeführt wurde.

Und wo wäre das Problem einer schrumpfenden Bevölkerung in einem überbesiedelten Land? Es gäbe jedenfalls keines für das hier ansässige Volk!

Memorandum der nationalen Sicherheitsstudie NSSM 200 Auswirkungen des weltweiten Bevölkerungswachstums auf die US-Sicherheit und Übersee-Interessen (THE KISSINGER REPORT) 10. Dezember 1974
ein 123-seitiges freigegebenes Dokument, das " Implikationen des weltweiten Bevölkerungswachstums für US-Sicherheit und Übersee-Interessen " diskutiert
Bevölkerungskontrolle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 461.5 KB